Allgemein

28_Schrödinger #16

28_Schrödinger #16

Zusammenfassung: was bisher geschah (…)

Nameless drückt sich. Seit gestern schleicht sie mit gesenktem Schwanz umher und verkriecht sich sogar zu mir unter das Sofa. Wenn ich fragend beame, ob was ist oder ob sie was hat, antwortet sie patzig: “Nee, muss doch nicht immer was sein. Du denkst zu viel. Du hast den Platz unterm Sofa schließlich nicht gepachtet.”

Mit jedem Wort glaube ich ihr weniger. Man muss ja kein super Katzologe sein, um zu wissen, dass sie die Konflikte nicht aushält, die zur Zeit in der Bude von Die Hand schwelen.  In dem Punkt ist Nameless mehr Mensch als Katze.

Menschen scheuen Konflikte, wie Katzen Wasser, Hunde oder atonale Musik. (Letztere weil sie unserem Balzgejaule zu ähnlich ist, aber psst, nicht verraten) Menschen, egal ob Männchen oder Weibchen, gehen mit Konflikten um indem sie sie ignorieren, sich das Ganze schönreden oder anderen die Schuld geben. Ziemlich armselig, wenn ihr mich fragt, – und das von einer Spezies, die die Atombombe erfunden hat. Oder vielleicht gerade deswegen?

Ich schweife ab. Schneewittchen ist misstrauisch und versucht Die Hand mit Klebeband unterm Bett zu überführen und Die Frau ist stinksauer. Sie hat – für einen Menschen – ungewöhnlich wenig Angst vor Konflikten. Immer wenn die Hand sagt: “Komm, ist doch kein Drama. So schlimm war das doch auch nicht.”

Faucht sie und beginnt ihre argumentative Schleife von vorn. Eigentlich ist es nur EIN Argument.

“Du hast mich angelogen. Punkt.”

“Naja”, windet sich Die Hand, “das war kein Lügen, verschweigen, vielleicht, ich hab nicht gedacht, dass es dir wichtig ist. Du weiß doch auch, dass ich mit Schneewittchen schlafe und so.”

“Das ist nicht der Punkt”, sagt sie und setzt sich schwungvoll aufs Bett, die Arme vor der Brust überkreuzt. Ich springe zu ihr auf die Matratze, damit sie mich streicheln kann und sich nicht von Die Hand anhören muss, dass ihre Körpersprache abwehrend ist. Er lenkt gern vom eigentlichen Konflikt ab. Es klappt, sie krault mich. Und Die Hand setzt sich zu ihr aufs Bett.

“Du hättest mir sagen sollen,  – denn wir hatten abgemacht, dass wir uns nicht belügen – dass ihr auf das Fickschloss geht, um mit andern rumzumachen. Da hab ich ja gar nichts gegen. Aber ich will es wissen.”

“Du hast was dagegen, du bist sauer.”

“Klar, aber nicht deswegen, sondern…”

Die Hand hebt die Hand. “Aber das macht doch gar keinen Unterschied, ob ich mit Schneewittchen oder mit irgendwelchen…”

Die Frau blitzt ihn an und jetzt ist er still.

Später sitzt er rauchend auf dem Balkon. Sie liegt im Bett und schaut die Decke an, sieht, wie die Lichter der Autos darüber huschen, wie unruhige Geister.

“Sie könnte sich doch einfach an ihn schmiegen,” beamt Nameless, “oder weinen oder sich auf sein Gesicht setzen.”

“Sie ist genauso stur wie er.”

Wir legen die Köpfe schief und beschließen zu ihm auf den Balkon zu gehen. Mal sehen, was er so ausstrahlt.

Er versucht sich in die Stimmung zu bringen, dass es ihm egal ist, ob sie geht oder bleibt. Er versucht seine Gefühle zu verbergen. Menschliche Männchen denken, sie könnten das.

“Ich will das wieder Harmonie herrscht”, miaut Nameless und Die Hand streichelt sie.

“Und ich will das der Mond auf die Erde fällt”, sage ich.

“HÄ?”

“Vergiss es”, beame ich, denn die Hand ist plötzlich aufgestanden, um ins Schlafzimmer zu gehen. Doch weit muss er nicht laufen. Die Frau steht schon in der dunklen Küche. Sie nehmen sich bei den Händen und legen die Stirn aneinander. Sie schweigen. Dann küssen sie sich. Beide sind noch wütend. Sie, weil er nicht zugeben will, das er ein Versprechen gebrochen hat. Er, weil er glaubt, kein Versprechen gegeben zu haben.

“Ja!”, freut sich Nameless. “Küssen, Küssen”, feuert sie die Beiden an.

Vielleicht hat sie Recht und alles ist nun wieder gut zwischen ihnen. Vielleicht verkapselt sich aber auch dieser ungelöste Konflikt zu einem fiesen harten Steinchen im Inneren ihrer Herzen?

Menschen! – sagt die Katze und hofft das Beste.

img_20180910_100255_715

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s