Nameless

10_Nameless #5

Schneewittchen kam am nächsten Abend wieder.

Und am Abend danach.

Und am Abend danach auch.

Ich gewöhne mich schon fast an ihr Rumgestöhne bei der Paarung; und wir teilen uns das Interesse für gekochtes Hähnchen und Die Hands Gesicht.

Ich schnappe mir einen Maul voll Hühnerleber, die Schneewittchen mir zum Frühstück gemacht hat und gehe auf dem Balkon. Schrödinger von gegenüber hat letztens angegeben mit Chicken-Wings von Kreuzburger, die sie geklaut hat. Ich war schon ein bisschen neidisch, gebe ich ja zu. “Manchmal will man eben ein paar Hühner aufreißen” – steht auf deren Website. Aber ich bin eben der häusliche Typ. Wenn ich mich schon auf ein Commitment wie dieses eingelassen habe, dann bleibe ich dabei. Schneewittchen kann außerdem gut kochen. Gepaart mich Die Hands Fingerfertigkeit lässt es sich hier ganz gut leben.

Gestern gab es zum Beispiel Maispoularde an Himbeerschaum mit Erbsenpüree für Die Hand und ich habe die beiden so lange angestarrt, bis sie mir die Flügel gegeben haben. Schrödinger hat den ganzen Nachmittag gehungert und musste für ihr Futter richtig kämpfen. Sie war dann auch ganz stolz drauf und das gönne ich ihr auch. Ich scheiße aber auf diesen radikalen Pusszynismus und lasse mich bedienen. Darum geht es doch, dass man die Wahl hat.

pussyzismus.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s