Schrödinger

02_Schrödinger #1

Auf dem Dach ist es angenehm. Die Sonne hat den Stein erwärmt auf dem ich sitze. Meine Augen können ohne Hast die Zweibeiner im Haus gegenüber beobachten. Weit weg und doch mittendrin mit warmen Arsch, so mag ist es. Ein feines Leben. Warum ich erst vor ein paar Monaten auf die Idee mit dem Dach gekommen bin, weiß die Bastet.

Zuvor war die Straße mein Ort des Herum-Streifens und Lungerns. Der Gehweg wurde bestenfalls von unachtsamen Schuhen, klingelnden Cargo-Bikes und den ratternden Rollen kleiner Koffer beherrscht, die aribnb Horden hinter sich herzogen. Sie achteten nicht auf mich. Sie suchten, den Blick aufs Smartphone gerichtet, den Ort, an dem sie sich herumwälzen und das Klo benutzen können.

Schlimmstenfalls entdeckte mich einer der einheimischen Zweibeiner im urban-gardening Gestrüpp rings um die Straßenlinde. Weibchen, die lange blaue Mäntel mit klobigen Schuhen ohne Socken trugen und Becher in den Händen hielten, waren leicht zu verscheuchen. Einmal Fauchen reichte. Sie mögen keine Konflikte. Die männlichen Exemplare lockten mich mit „Miez Miez“ oder mit ironisch gemeinten Bezeichnungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Doch ich bin weder Muschi noch Pussy. Mein Name ist Schrödinger, grau getigert und un-anhänglich.

Ich bin eine Katze, weiblich (trotz des Namens, jaja, nicht kleinlich sein) und ich erzähle in diesem Blog zusammen mit meiner Mit-Katze Nameless (die ihr schon kennt) unsere Geschichte.

Ich beginne hier auf dem Dach in der Abendsonne. Nameless ist noch nicht aufgetaucht, ich sitze auf meinem Beobachtungsposten und spähe mein Lieblings-Objekt aus: das Männchen gegenüber im zweiten Stock.

Ob das wirklich der Anfang unserer Geschichte war, weiß ich nicht. Denn während etwas geschieht, ahnt man ja noch nicht, dass es der Anfang einer bedeutenden Geschichte sein wird. Steht ja kein Schild rum: Achtung, wenn du jetzt hier lang gehst, wird sich dein Leben ändern! Leider nö, gibt’s nicht.

Selbst wenn wir noch zögern, sind wir schon mittendrin in der Geschichte – sagt die Katze und zuckt mit der Nase.

IMG_20171229_120028_694.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s